Union Bundesmeisterschaften 2013

23.11.2013, Langenlois – Die diesjährigen Union Bundesmeisterschaften wurden im niederösterreichischen Langenlois ausgetragen. Knapp 300 Nennungen aus 191 Vereinen aus fünf Bundesländern kämpften in den Kategorien Kata, Kumite und Kobudo um den Titel.

Salzburg war mit knapp 70 Nennungen aus nur 4 Vereinen (Pinzgau, Walserfeld, Shotokan Salzburg und Laschensky) vertreten. 16x Gold, 13x Silber und 17x Bronze bringen den Landesverband auf Platz zwei im Bundeslandvergleich. Platz 1 in der Medaillenwertung mit 9x Gold, 6x Silber und 15x Bronze belegt der Verein von Ivo Vukovic aus dem Pinzgau.

Die Einzelsieger im Detail sind Dimoski Valentina (Laschensky) im Bewerb Kata female U14, Tosun Cenk (Laschensky) im Bewerb Kata male U10, Kendlbacher Fabian (Pinzgau) im Bewerb Kata mixed U8.

In den Kumite Bewerben kürten sich nachstehende Sportler zum Union Bundesmeister 2013. Galusic Marie (LZ Pinzgau) siegt in der Kategorie Kumite female U10, Vukovic Marina (Pinzgau)siegt im Bewerb Kumite female U12, Ziller Lora (Shotokan Salzburg) im Bewerb Kumite female U16 +54kg, wobei sie im Finale gegen Vorderleitner Nina die Oberhand behält. Hinterseer Lara (LZ Pinzgau) gewinnt den Bewerb Kumite U16 -47kg und Moser Simone (Walserfeld) revanchiert sich für die Niederlage durch Disqualifikation bei den ÖM mit einem deutlichen Sieg gegen Schimanofsky Corina und wird Union BM in der Klasse Kumite female U16 -54kg. Vorderleitner Nina (Walserfeld) siegt im Kumite U16 Open Bewerb ebenso wie sich Priewasser Julia im Kumite female U18 Open die Goldene holt. Kühnel Philipp (Walserfeld) gewinnt die Kategorie Kumite male U14.

Herzliche Gratulation den erfolgreichen Sportlern!

Ergebnisse im Detail

e-max.it: your social media marketing partner