Tag 2 der Karate Nachwuchs EM

09.02.2013, Konya, Türkei – Am zweiten Tag, dem Tag der Junioren, gab es für die Salzburger Nationalteamsportler ebenfalls nichts zu jubeln. Sowie am Vortag bei den Kadetten mussten sich die heute am Start gewesenen Eppenschwandtner Schützlinge bereits nach der ersten Runde wieder vom Turniergeschehen verabschieden.

Luca Rettenbacher in der Kategorie bis 61 kg am Start schied nach ausgeglichenem Kampf gegen den Weißrussen Andre Niaburenka mit 0:2 aus. Sein Bruder Robin in der Klasse bis 68 kg angetreten zog gegen den Esten Ilja Tsibisov mit 1:3 den Kürzeren. Und das schwache Geschlecht in Form von Alexandra Korndon musste sich in der Kategorie plus 59 kg der Slovenin Tanja Vrbnjak 0:3 geschlagen geben.

Nachdem sich ihre Gegner in weiterer Folge nicht fürs Finale Qualifizieren konnten, blieb den drei SSM Schülern auch der Weg in die Trostrunde versperrt.

Damit ruhen die Hoffnungen auf den beiden U21 Kämpfern Alisa Buchinger und Ivan Veselcic um aus Salzburger Sicht noch für einen versöhnlichen Abschluss zu sorgen und dem sensationellen dritten Rang des Vorarlberger Andre Gratzer, der gestern bei den Kadetten in der Kategorie bis 70 kg Bronze für Österreich eroberte, einen weiteren Podiumsplatz hinzuzufügen.

Presseberichte

e-max.it: your social media marketing partner