2x EM-Bronze bei den Juniorinnen in Aalborg

U18 EM-Bronze für Aleksandra Grujic in Aalborg

08.-10. Februar 2019, Aalborg (Dänemark) – Bei der 46. EKF Europameisterschaft Kadetten, Junioren, U21 in Aalborg (Dänemark) konnten sich unsere Nachwuchssportlerinnen ausgezeichnet präsentieren.

Aleksandra Grujic, die U16-EM-Bronzene von Sotchi 2018 ist heuer bei den Kumite Junioren -48 kg am Start. Ihr erster Kampf gegen Israel geht klar mit 5:0 an Aleks. In Runde zwei kann sie einen 0:3 Rückstand noch aufholen, unterliegt aber am Ende gegen die Italienerin Asia Agus durch Senchu bei 4:4. In der Trostrunde nützt sie ihre Chance und kann nach einem 1:0 über die Slowakei auch den Kampf um Bronze gegen Niswa Ahmed (Frankreich) mit 4:2 für sich entscheiden.

U18 EM-Bronze für Marina Vukovic in Aalborg

Wenig später darf das österreichische Team gleich nochmal über eine U18-Bronzemedaille jubeln. Marina Vukovic (+59 kg) steht nach drei Siegen über Malta (4:1), die Niederlande (1:0) und Frankreich (1:0) im Poolfinale, wo sie aber der Russin Valeriia Golubeva mit 1:2 den Vortritt lassen muss. Im Kampf um Bronze gegen Zsofia Benko aus Ungarn fixiert sie mit dem 1:0 souverän den Platz am Podium.

Bereits am Freitag ist Alessandra Lederer bei den Kadettinnen bis 54 kg im Einsatz. Alessandra steht nach drei Siegen über Weißrussland (3:0), Schottland (1:0) und Griechenland (3:0) im Poolfinale, wo sie sich knapp mit 0:1 gegen Dänemark geschlagen geben muss. Die Bronzemedaille geht nach einem 0:0 durch Kampfrichterentscheid an die Deutsche Mia Bitsch.

Am letzten Tag der EM kann Nina Vorderleitner (Kumite U21 -68 kg) ebenfalls einen ausgezeichneten fünften Platz erkämpfen. Sie gewinnt klar gegen Spanien (2:0) und die Türkei (5:2), verliert aber knapp mit 0:1 um den Finaleinzug gegen U21-Welt- und Europameisterin Lea Avazeri (Frankreich). Im Bronzekampf gegen die Deutsche Madeleine Schröter unterliegt Nina mit 2:5.

Niklas Hörmann (Kumite U21 -84 kg) ist leider erkrankt und konnte nicht starten. Matthias Kowarik (Kumite Junioren -61 kg) verliert seinen Auftaktkampf gegen Deutschland 0:4. Cenk Tosun kommt in der Kata Male U16 nicht über die erste Runde hinaus.

Die tolle österreichische Medaillenbilanz wird angeführt von Hanna Devigili aus Vorarlberg, die in der Kategorie U16 +54 kg Europameisterin wird. Eine weitere Bronzemedaille erkämpft Isra Celo (NÖ) in der Kata Female U16.

Herzliche Gratulation zu diesen ausgezeichneten Leistungen!

Fotos: Gerhard Grafoner, Mag. Ewald Roth, Martin Kremser (Karate Austria)

Sportdata

Fotogalerie

krone.at vom 09.02.2019

Presseberichte

e-max.it: your social media marketing partner