Zweimal Platz fünf in Dubai für Alisa und Stefan

20190217 Alisa Buchinger Dubai by Ewald Roth

15.-17. Februar 2019, Dubai (UAE) – Bei der Premier League in Dubai konnten Alisa Buchinger und Stefan Pokorny zwei fünfte Plätze erkämpfen. Luca Rettenbacher kam ins Achtelfinale. Die Leistungskurve vor dem Heimturnier in Salzburg zeigt nach oben.

Alisa Buchinger gelingt ein starkes Comeback in ihrer alten Gewichtsklasse -68 kg. Mit Siegen über Amy Thomason (4:0 / Neuseeland), die Griechin Vasiliki Panetsidou (8:0 durch Disqualifikation bei einem Stand von 5:0 für Alisa) und einem 4:2 gegen die Zweite der Weltrangliste Miroslava Kopunova (Slowakei) zieht Alisa ins Poolfinale ein. Die Revanche für die frühe Niederlage in Paris gegen die Italienerin Silvia Semeraro gelingt mit einem hart erkämpften 2:1 – Alisa erleidet erneut einen Nasenbeinbruch. Im Kampf um den Finaleinzug verliert Alisa 1:5 gegen die Ägypterin Feryal Abdelaziz und auch das kleine Finale geht mit 0:2 an die WM-Bronzene von Linz, Marina Rakovic (MNE).

Stefan Pokorny (-67 kg) bestätigt erneut seine gute Form mit souveränen Siegen gegen den Russen Alexandr Gutnik (5:1), den Europameister und Premier-League-Gesamtsieger Burak Uygur (2:1 / Türkei) und einem 5:4 gegen Hummar Bakhshaliyev (AZE). Im Poolfinale fertigt er den Japaner Hiroto Gomyo mit 7:0 ab. Erst um den Finaleinzug muss er sich dem Weltmeister Steven Dacosta (Frankreich) 0:3 geschlagen geben. Im Kampf um Bronze geht er 1:0 in Führung, verliert aber am Ende 4:7 gegen Fashtali Mirazei (Iran).

Luca Rettenbacher kommt mit zwei Siegen über den Spanier Rodrigo Ibanez Saenz-Torre (3:1) und Vize-Europameister Gabor Harspataki (2:1 / Ungarn) bis ins Achtelfinale.

Sportdata

sport.orf.at vom 17.02.2019

salzburg24.at vom 17.02.2019

Presseberichte

e-max.it: your social media marketing partner