Platz 5 für Stefan Pokorny bei den European Games

2019-06-30_2nd_European-Games_Minsk_Stefan-Pokorny

30. Juni 2019, Minsk (Weißrussland) – Am zweiten Tag der Karate-Bewerbe bei den European Games in Minsk belegt Stefan Pokorny nach einem Sieg und zwei Unentschieden den ausgezeichneten fünften Platz in der Kategorie -67 kg.

Er startet mit zwei 0:0-Remis gegen Artsiom Krautsou (BLR) und Yves Martial Tadissi (HUN). Dann zündet der EM-Bronzene gegen Rafiz Hasanov (AZE) den Turbo, geht 4:0 in Führung und gewinnt den Kampf mit 4:3. Am Ende fehlt Stefan aber ein einziger Punkt für den Finaleinzug. Er wird punktegleich mit Artsiom Krautsou (BLR) und Yves Martial Tadissi (HUN) in seinem Pool Dritter, nachdem die beiden sich mit einem „Nicht-Angriffs-Pakt“ und einem 0:0 im letzten Vorrundenkampf die Halbfinaltickets sichern.

Gold für Bettina Plank

Mit einem 5:1 gegen die Weltranglistenführende Serap Özcelik (TUR) krönt sich Bettina Plank am letzen Tag der European Games zur Siegerin im Kumite -50 kg und holt damit die erste und einzige Goldmedaille für das Österreichische Olympische Team in Minsk.

Herzliche Gratulation zu diesen ausgezeichneten Leistungen!

Ergebnisse der Karate-Bewerbe

sport.orf.at vom 03.07.2019

olympia.at vom 30.06.2019

sn.at vom 30.06.2019

diepresse.com vom 30.06.2019

krone.at vom 30.06.2019

kurier.at vom 30.06.2019

salzburg24.at vom 30.06.2019

sport.orf.at vom 30.06.2019

sport.orf.at vom 30.06.2019

sport.orf.at vom 30.06.2019

Presseberichte

e-max.it: your social media marketing partner