1. Kyu-Gürtelprüfung im Kobudo des Salzburger Karateverbandes

Kobudo Prüfung Salzburger Karateverband

09. Juli 2021 - Premiere im Salzburger Karateverband

In Japan, genauer gesagt auf der Insel Okinawa, sind Karate und Kobudo- der Umgang mit den traditionellen Waffen Okinawas- seit jeher miteinander verbunden.
Diese Tradition führt seit geraumer Zeit auch der Karateverband Shotokan Neumarkt am Wallersee fort. Am Freitag, dem 09. Juli 2021 traten erstmals fünf Schüler zur Kobudo Kyu- Prüfung an.

Diese besondere und in Salzburg bis dato einmalige Prüfung wurde im Anschluss an einen Lehrgang zur Prüfungsvorbereitung durchgeführt. Lehrgangsleiter und Prüfer waren der Kobudo Beauftragte des Salzburger Karate Verbandes Mario Pavlinovic und seine Frau Mirjana Pavlinovic, beide erfahrene Schwarzgurte in dieser traditionellen Kampfkunst.

Obmann und Trainer Reinhard Kittl, sein Stellvertreter Wolfgang Stiefmüller und die Co-Trainer Kay Mainz und Alois Auzinger, sind keine Neulinge, wenn es um Kobudo geht.

Seit 2016 nehmen sie selbst an aufwendigen Multiplikatoren Ausbildungen, Seminaren und Prüfungen im In- und Ausland teil.

Regelmäßig werden im Verein, oft sogar in Kooperation mit anderen Vereinen in Salzburg, Lehrgänge in Sachen Kobudo und Okinawa Karate veranstaltet.
Die Referenten Jamal Measara, Werner Bachhuber, Oliver Riess sowie Mario Pavlinovic und Mirjana Pavlinovic begeistern bei diesen Veranstaltungen bis zu 70 Teilnehmer.

Wir gratulieren an dieser Stelle allen Prüflingen und danken ihren engagierten Trainern, den Vereinsführungen und den Verantwortlichen im Landesverband für die Unterstützung in der Entwicklung unserer Kampfkünste im Breitensport.

e-max.it: your social media marketing partner