Kein Olympia-Ticket für die Österreichischen Karateka in Paris

2021-06-011_Tokyo2020-Qualification_Paris_Stefan-Pokorny

11.-13. Juni 2021, Paris (Frankreich) – Denkbar knapp verpasst Stefan Pokorny den Einzug in den entscheidenen Round Robin Bewerb für die Kategorie -67 kg. Nach einem Freilos und zwei klaren Siegen über den Litauer Tomas Baldius (5:1) und den Thailänder Supa Ngamphijengphit (1:0) folgt im Achtelfinale gegen den Rahman Abdel Almasatfa das bittere Aus, nachdem der Jordanier nur 7 Sekunden vor Kampfende einen Yuko zugesprochen bekommt. Im Poolfinale verliert der Jordanier gegen die Türkei und damit ist auch die Trostrunde für Pokorny nicht erreichbar und seine Olympia-Träume beendet.

Weiterlesen: Kein Olympia-Ticket für die Österreichischen Karateka in Paris

Tokyo 2020 - Qualification Tournament

Tokyo 2020 - Qualification Tournament

11.-13. Juni 2021, Paris (Frankreich) – 500 Karateka aus 98 Ländern kämpfen an diesem Wochenende um die letzten 24 Olympia-Tickets für Tokyo 2020. Auch vier Salzburger*innen wollen diese Chance nützen: die Weltmeisterin und zweifache Europameisterin Alisa Buchinger (+61 kg), der dreimalige EM-Bronzemedaillengewinner Stefan Pokorny (-67 kg), sowie Luca Rettenbacher (-75 kg) und Robin Rettenbacher (+75 kg).
Alle Bewerbe können im WKF Youtube Channel live verfolgt werden.

Weiterlesen: Tokyo 2020 - Qualification Tournament

Österreichische Staatsmeisterschaft 2021

2021-06-06_Staatsmeisterschaft_Graz

05.-06. Juni 2021, Graz – An diesem Wochenende wurde die Österreichische Staatsmeister­schaft erstmals im Rahmen der Sport Austria Finals in Graz durchgeführt. Die Nachwuchs­meisterschaften der Klassen U10-U21 und Kobudo werden in einem eigenen Turnier in der zweiten Jahreshälfte 2021 stattfinden.

In Abwesenheit der Paris-Starter Alisa Buchinger (-68 kg), Stefan Pokorny (-67 kg), Luca Rettenbacher (-75 kg) und Robin Rettenbacher (-84 kg) sowie der verletzten Nina Vorderleitner (-68 kg) konnten die Salzburger Karateka vier Staatsmeistertitel, sechs Silbermedaillen und neun Mal Bronze erkämpfen.

Die Österreichischen Staatsmeister*innen aus Salzburg:

KUMITE:
Nathalie Reiter (+68 kg, KU Shotokan Salzburg)
Matthias Kowarik (-67 kg, ASKÖ Karate Kara)
Philipp Kühnel (-75 kg, Karate Union Walserfeld)
Kumite Team Herren (Hinterbuchner, Jezdik, Kowarik, Kühnel - Salzburger Karateverband)

Die Vizestaatsmeister*innen:

KUMITE:
Julia Reiter (-55 kg, KU Shotokan Salzburg)
Sophie Kemetinger (+68 kg, Karate Leistungszentrum Pinzgau)
Alexander Jezdik (-67 kg, Karate Union Walserfeld)
Kaisar Noori (-75 kg, Karate Leistungszentrum Pinzgau)
Robert Weissenböck (-84 kg, Karate Leistungszentrum Pinzgau)
Kumite Team Damen (Kemetinger, Lederer, Schuster, Vukovic - Karate Leistungszentrum Pinzgau)

Herzliche Gratulation an alle Medaillengewinner!

Ergebnisse

Sportdata

Sport Austria Finals

Presseberichte

Drittes EM-Bronze in Folge für Pokorny

2021-05-22_EKF-EM_Porec_0400

19.-23. Mai 2021, Porec (Kroatien) – 3:2! Stefan Pokorny erkämpft sich bei den Europameisterschaften in Porec (Kro) nach einem überzeugenden Fight im kleinen Finale gegen Lokalmatador Boran Berak Bronze in der Klasse -67 kg. Damit prolongiert Karate Austria die stolze Serie. Seit 2013 eroberte Österreich bei allen Europameisterschaften zumindest je eine Medaille.

Siegesbewusst klopfte sich Stefan Pokorny vor dem kleine Finale der Klasse -67 kg auf seine Brust. Der Salzburger schien davon überzeugt zu sein, die dritte Bronze-Medaille in Folge nach 2018 und 2019 einfahren zu können. So ging er auch 1:52 Minuten vor Schluss mit 1:0 in Führung, steckte den Ausgleich der nur vier Sekunden später erfolgte souverän weg und stellte 1:28 Minuten vor dem Ende mit seinem zweiten Yuko auf 2:1. 47 Sekunden vor dem Ende machte Pokorny dann alles klar, scorte zum 3:2-Endstand und durfte jubeln.

"Einfach phantastisch, es ist einfach mega! Ich habe mich optimal auf den Kroaten eingestellt, fühlte mich in perfekter Tagesform, konnte zweimal einen Ausgleichstreffer des Kroaten wegstecken. Diese dritte EM-Bronzene macht mich sehr, sehr glücklich und gibt mir Auftrieb für die Olympia-Qualifikation Mitte Juni in Paris. Ich danke dem gesamten Team und dem Betreuerstab", strahlte der Kuchler direkt nach dem Fight.

Karate Austria-Generalsekretär Ewald Roth bilanzierte erleichtert: "Mir fällt ein Stein vom Herzen. Wir standen nach den enttäuschenden Ergebnissen von unseren Assen Bettina Plank und Alisa Buchinger unter enormem Erfolgsdruck, aber Pokorny rettete die Bilanz. Stefan hätte sich bei dieser EM in dieser hart umkämpften Gewichtsklasse sogar Gold verdient. Ich freu mich, dass unser Weg, den wir mit zumindest einer Medaille bei allen Europameisterschaften seit 2013 gehen, erneut bestätigt wurde."

Auch Karate Austria-Präsident Georg Rußbacher jubelt als frischgebackenes Executive Committee-Mitglied über diesen krönenden Abschluss einer erfolgreichen Woche.

Foto: Martin Kremser, Karate Austria

WKF LIVE STREAM

Sportdata

sport.orf.at vom 22.05.2021

olympia.at vom 22.05.2021

sn.at vom 22.05.2021

salzburg24.at vom 22.05.2021

sport.orf.at vom 20.05.2021

olympia.at vom 20.05.2021

sn.at vom 21.05.2021

salzburg24.at vom 21.05.2021

Presseberichte

Zweimal Platz sieben am Eröffnungstag der EM

20210519-Alisa-Buchinger-Porec-by-Martin-Kremser-Karate-Austria

19.-23. Mai 2021, Porec (Kroatien) – Zwei siebente Plätze waren die Ausbeute am Eröffnungstag der Europameisterschaften in Porec (Kro). Wobei Luca Rettenbacher (-75 kg) mit diesem Ergebnis überraschte, Ex-Weltmeisterin Alisa Buchinger (-68 kg) dagegen nicht zufrieden sein konnte.

Weiterlesen: Zweimal Platz sieben am Eröffnungstag der EM

Erster Erfolg für Österreich bei der EM in Porec

2021-05-19_EKF-EM_Executive-Committee

18. Mai 2021, Porec (Kroatien) – Georg Rußbacher wurde vom Kongress der European Karate Federation in das Executive Committee gewählt. "Eine schöner Erfolg für Österreich, eine Anerkennung für die Arbeit der letzten Jahre und ein Ausdruck der Wertschätzung für Georg, der sich mit den hervorragenden Turnieren in Salzburg international einen Namen gemacht hat", kommentiert Generalsekretär Roth die erstmalige Aufnahme eines Österreichers in das höchste Gremium der European Karate Federation.

56. EKF Europameisterschaft in Porec

56. EKF Europameisterschaft in Baku

19.-23. Mai 2021, Porec (Kroatien) – Für die 56. EKF Europameisterschaft in Porec sind fünf Salzburger Karateka für das Österreichische Team nominiert: in den Einzelbewerben kämpfen die Weltmeisterin und zweifache Europameisterin Alisa Buchinger (-68 kg), der EM-Bronzene von 2019 und 2018 Stefan Pokorny (-67 kg), sowie Luca Rettenbacher (-75 kg) und Robin Rettenbacher (-84 kg). Nina Vorderleitner komplettiert das Kumite Team female.

Weiterlesen: 56. EKF Europameisterschaft in Porec

Aktuelle Covid19-Informationen von Karate Austria

15. Mai 2021 – Auf Basis der aktuellen COVID-19-Verordnung hat Karate Austria die Informationen zum Karate-Training und die Präventionskonzepte aktualisiert. Aktuelle Richtlinien, Handlungsanweisungen und Empfehlungen für das Karate-Training ab 19. Mai 2021 von KARATE AUSTRIA:

karate-austria.at/de/covid19

Information zum Training

Präventionskonzept Verein

Präventionskonzept Spitzensport

Rückschläge im Kampf um das Olympia-Ticket

Alisa Buchinger beim Karate1 Lissabon 2021

30. April - 02. Mai 2021, Lissabon (Portugal) – Für Alisa Buchinger kam das Aus im Achtelfinale nach einem klaren 3:0 gegen Isabel Nieto (SPA) im Auftaktkampf. Gegen Ägyptens Feryal Abdelaziz kassierte Alisa nach einer 1:0-Führung aus einer Clinch-Situation einen Ippon, dann folgte ein weiterer, wobei die Afrika-Meisterin klar die Deckung von Alisa Buchinger getroffen hatte – das war die bittere Vorentscheidung zur 2:7-Niederlage.

Weiterlesen: Rückschläge im Kampf um das Olympia-Ticket

Karate1 Premier League - Lisbon 2021

Karate1 Premier League - Lisbon 2021

30. April - 01. Mai 2021, Lissabon (Portugal) – Beim zweiten Premier League Turnier dieses Jahres sind vier Salzburger am Start.

Weiterlesen: Karate1 Premier League - Lisbon 2021

Kumite Oster-Nationalteamtraining

2021-04-03_Kumite-Teamtraining_OZ-Linz

03.-04. April 2021 – Zu den Osterfeiertagen fand sich beinahe die gesamte Kumite-Elite Österreichs im Olympiazentrum Linz ein, um gemeinsam in drei intensiven Einheiten wettkampfspezifische Inhalte für die anstehenden Aufgaben mit den Bundestrainern Manfred Eppenschwandtner und Juan Luis Benitez Cardenes zu trainieren.

Weiterlesen: Kumite Oster-Nationalteamtraining