Verletzungspech statt Medaille beim Karate1 Paris

Verletzungspech beim Karate1 Paris

26.-28. Jänner 2018, Paris (Frankreich) – Nicht nach Wunsch verlief der Start in die Turniersaison für das Salzburger Team. Thomas Kaserer unterliegt in Runde 1 mit 0:1 gegen Adam El Shafei (SCO). Stefan Pokorny ebenfalls mit 1:2 gegen Jess Rosiello (BEL). Luca Rettenbacher gewinnt seinen ersten Kampf 3:1 gegen Alexandr Scherban (RUS), verliert aber in Runde 2 mit 0:1 gegen Gabor Harspataki (HUN). Damit endet Tag 1 ohne Platzierung.

Am Samstag startet Alisa Buchinger mit einem 3:3 (Sieg durch Senshu) gegen Viola Lallo (ITA) in den Bewerb -61 kg. Im zweiten Kampf gegen Alexandra Grande (PER) verletzt sie sich am Knie und kann nicht weiterkämpfen. Stattdessen muss sie noch am gleichen Tag die Heimreise zur Untersuchung im UKH Salzburg antreten. Die Hoffnung auf einen glimpflichen Ausgang hat sich beim MRT leider zerschlagen: ein Bruch des oberen Schienbeins bedeutet nun etwa vier Wochen Zwangspause.

Auf diesem Wege wünschen wir gute und schnelle Besserung Alisa!

salzburg24.at vom 29.01.2018

sn.at vom 27.01.2018

salzburg24.at vom 27.01.2018

Presseberichte

Saisonstart der Premier League mit dem Paris Open

26.-28. Jänner 2018, Paris (Frankreich) – Die neue Saison der allgemeinen Klasse beginnt mit dem Paris Open, das erste von elf Turnieren.

Diesmal besteht das Kumite Team ausschließlich aus Salzburger/-innen:

Alisa Buchinger (-61 kg), Thomas Kaserer und Stefan Pokorny (beide -67 kg) sowie Luca Rettenbacher (-75 kg) – die Oberösterreicherin Bettina Plank kann verletzungsbedingt nicht antreten!

Erstmalig gehen in jeder Gewichtsklasse max. 64 Teilnehmer an den Start. Die ersten 50 der Weltrangliste dürfen zuerst melden, danach die Karateka bis Weltranglistenplatz 100.

Die Mannschaft wird wieder von Bundestrainer Manfred Eppenschwandtner betreut, der nach dem Turnier von Paris direkt nach Sochi zur Nachwuchs-EM fliegt.

Sportdata

Presseberichte

Austrian Champions Cup

20. Jänner 2018, Hard, Vorarlberg – 670 Sportler aus 130 Vereinen und 22 Nationen traten beim Austrian Champions Cup an. Das Turnier ist die Generalprobe für die in 2 Wochen in Sochi, Russland stattfindende Nachwuchs-Europameisterschaft (U16 - U21).

Für Salzburgs Kumite Sportler gab es erfreuliche 6 Medaillen:

2. Platz: Lara Hinterseer (U21 -55 kg)
3. Plätze: Aleksandra Grujic (U16 -47 kg), Marina Vukovic (U16 +54 kg), Julia Reiter (U21 -55 kg), Matthias Kowarik (U16 -57 kg) und Emil Sadikovic (U16 -70 kg)

Die Nachwuchs-EM findet von 2. bis 4. Februar in Sochi statt. Folgende Salzburger Sportler/-innen werden antreten:

U16: Marina Vukovic, Aleksandra Grujic und Matthias Kowarik
U18: Philipp Kühnel
U21: Lara Hinterseer und Nina Vorderleitner

Die Abfahrt zum Trainingslager der Salzburger Nachwuchsmannschaft ist bereits am Freitag, 26.01.2018.

Ergebnisse

Presseberichte