Platz 11 für Stefan Pokorny beim Paris Open 2019

Platz 11 für Stefan Pokorny in Paris

25.-27. Jänner 2019, Paris (Frankreich) – Leider gibt es keine Erfolgsmeldungen vom Karate1 Premier League in Paris vom Österreichischen Team. Am Ende konnte sich nur Stefan Pokorny (-67 kg) mit einem 3:0 Sieg über den Belgier Jess Rosiello in die Ergebnisliste eintragen. Nach der knappen Vorrundenniederlage in letzter Sekunde gegen Luca Maresca (2:3 / ITA) kann er sich auch in der Trostrunde nicht mehr verbessern (2:4 gegen Marvin Garin/FRA).

Alisa Buchinger startet am zweiten Tag hochmotiviert mit einem 5:0 Sieg über die Schwedin Lisa Rasmusson in den Bewerb -68 kg. Aber schon in Runde 2 muss sie sich der aktuellen Nr. 6 der Welt, Silvia Semeraro aus Italien, mit 1:4 geschlagen geben.

Thomas Kaserer kann im Bewerb -67 kg mit einem 2:0 gegen Ikboljon Uzakov/UZB ebenfalls nur seinen ersten Kampf gewinnen. Luca Rettenbacher (-75 kg) besiegt Maximilian Bauer (GER) klar mit 9:0, scheitert dann aber an Thomas Scott (USA) mit 0:2. Lora Ziller (+68 kg/OÖ) kann mit einem 2:0-Sieg über die EM-Bronzene von 2017, Ivanna Zaytseva (Rus), ebenfalls eine Runde für sich entscheiden, bleibt aber auch ohne Platzierung. Bettina Plank (-50 kg/OÖ) und Julia Reiter (-55 kg) müssen sich schon nach dem ersten Kampf geschlagen geben.

Foto: Mag. Ewald Roth (Karate Austria)

Sportdata

Presseberichte

e-max.it: your social media marketing partner